info
Impressum | Datenschutz

Aufgabenstellung war die Sanierung des bestehenden Verwaltungsgebäudes in Überlingen. Das Bestandsgebäude aus dem Jahre 1983 sollte energetisch ertüchtigt und hinsichtlich der Büronutzung auf den Stand heutiger Anforderungen ausgelegt werden.

Die architektonische Sprache ist geprägt durch Einfachheit und präzise Details, sie soll in ihrer Wirkung schlicht und angemessen sein. Ein kompakter Baukörper mit hochgedämmter Gebäudehülle schafft die Basis für hohen Komfort und geringen Energieverbrach.

Zur Kurt-Wilde-Straße orientiert sich das offen gestaltete Kundenzentrum. Großzügige Verglasungen nach außen und innen bieten ein Maximum an Transparenz, Großzügigkeit und Kundenfreundlichkeit in den vorgegebenen Abmessungen des Bestandgebäudes. Zur Förderung einer kommunikativen Arbeitsatmosphäre wurden die Büros zu den Verkehrswegen in Teilbereichen verglast.

Eine offene Erschließungstreppe, die 2 Geschosse miteinander verbunden hat, wurde durch ein neues Treppenhaus mit Aufzugsanlage ersetzt. Dadurch war ein barrierefreier Zugang für alle Büroetagen gegeben und die Erfüllung heutiger Brandschutzanforderungen umgesetzt worden.

Die Bauherrschaft wollte mit Bezug auf den Wandel in der Stadtwerkwelt mit dem Motto „Natürlich für mich", dass das „neue Haus" mit natürlichen Baustoffen ein Zeichen setzt. Deshalb wurden die Außenverkleidung als Weißtannen-Holzverschalung mit vertikalen Leisten, die Fenster als 3-fach verglaste Holz-Alu-Fenster und im weiteren Innenausbau Weißtanne für Decken, Wände und Türen ausgeführt. Die ausgewählten Materialien unterstreichen die Absicht einen zurückhaltenden, schlichten Gesamteindruck zu erhalten und garantieren Nachhaltigkeit und weitgehende Wartungsfreiheit.

 

Projektdaten

Bauzeit 06/2015 - 04/2017
Netto-Raumfläche (NRF) 1. 060 m²
Brutto-Rauminhalt (BRI) 5.600 m³
Leistungsphasen (LP) 1 - 9

Sonderfachleute

Tragwerk: IB Fecher Werner Bürklin, Langenargen
HLS: IB ibp Knaus + Zentner, Pfullendorf
Elektro: IB Schwarz, Ravensburg
Aussenanlagen: GMS Freie Architekten und Freiraumplanung Sigmund, Grafenberg

Bauleitung

GMS Freie Architekten FN

Projektbearbeitung GMS

  • Hans-Georg Schmitz
  • Dietmar Kathan
  • Katharina Schierbaum
  • Markus Meschenmoser
  • Jürgen Rölle
  • Albert Schilling
  • Hans Vogler

Fotos

Martin Rudau, Leutkirch GMS Freie Architekten