info
Impressum | Datenschutz

Das  4-geschossige Gebäude der Leutkircher Bank wurde bereits 2013 außen fertiggestellt, aber für den weiteren Ausbau flexibel angelegt, um verschiedene Nutzungen unterbringen zu können. Mittlerweile ist das Gebäude gefüllt, von einer Dialysepraxis im EG, Büros verschieden großer Nutzungseinheiten auf allen Ebenen bis hin zu Physioräumen im 3. OG. Das gesamte 1. OG hat die Leutkircher Bank selbst belegt. Im UG befindet sich noch eine Tiefgarage.

Der hufeisenartig angelegte Bau bildet städtebaulich östlich eine Platzwand zu den Gebäuden der Bahnhofsarkaden (Märkte mit Parkplätzen) und nördlich eine Platzwand zur Parkanlage vor dem Bahnhof. Mit der Materialität und Farbe der Ziegelfassade wird  gestalterisch zwischen den Gründerzeitbauten und den Bahnhofsarkaden vermittelt. 

 

Projektdaten

Bauzeit 2011 - 2016 (in Ausbauabschnitten)
Netto-Raumfläche (NRF) 5.262 m²
Brutto-Rauminhalt (BRI) 20.047 m³
Leistungsphasen (LP) 1 - 9

Sonderfachleute

Tragwerksplanung: Dobler GmbH, 87600 Kaufbeuren
Elektro: IB Werner Schwarz GmbH, 88212 Ravensburg
HLS: IB Lang+Lang, 88212 Ravensburg

Energiekonzept

Das hochwärmegedämmte Gebäude wird ausschließlich über einen Brunnen beheizt und gekühlt.

Projektbearbeitung GMS

  • Edwin Heinz
  • Peter Breunig
  • Christian Baier
  • Stefan Langer

Fotos

Martin Rudau, Leutkirch
Visualisierung GMS Isny