info
Impressum | Datenschutz

Das Gebäude liegt im neuen „Gewerbegebiet Schachen“ der Gemeinde Warthausen am südlichen Rand des Ortsteils Birkenhard zwischen L 273 und dem Flughafen Biberach; es präsentiert sich nach außen selbstbewusst und durch die zurückhaltende Farbgebung zugleich unaufdringlich trotz seiner Abmessungen von 105 x 45 m und einer Höhe von bis zu 8,5 m.

Die Anforderungen an die in „Werkstätten für Menschen mit Behinderung“ tätigen Mitarbeiter haben sich erheblich verändert. Die Tätigkeiten sind umfangreicher, anspruchs- und verantwortungsvoller geworden; sie beschränken sich längst nicht mehr auf scheinbar „WfbM-typische“ Tätigkeiten wie z.B. der Kabelkonfektion oder dem Verpacken angelieferter Teile.

Es ist deshalb keine „typische“ Werkstatt für Menschen mit Behinderung entstanden, sondern vielmehr ein „zeitgemäßer“ Produktionsbetrieb

- der geprägt ist von funktionalen Abläufen mit kurzen Wegen vom überdachten Warenein-/-ausgang im Südwesten ins mittige Zentrallager und von dort in die an den Fassaden angeordneten Arbeits-/ Produktionsbereiche. Im Zentrum der Anlage ist der Sozialbereich mit Umkleiden angeordnet, im Nordosten befinden sich die Verwaltung, der durch Glasschiebewände teilbare Veranstaltungsbereich sowie die Verteilerküche.

- der auch zukünftigen Entwicklungen durch Flexibilität in Konstruktion, Technik und Medienversorgung Rechnung trägt und entsprechend veränderbar ist.

- der trotz diesen Anforderungen die Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung selbstverständlich berücksichtigt und ihnen gerecht wird.

Projektdaten

Bauzeit 03/2011 - 10/2012
Netto-Raumfläche (NRF) 3.786 m²
Brutto-Rauminhalt (BRI) 28.470 m³
Leistungsphasen (LP) 1 - 7, 9

Sonderfachleute

Tragwerk: IB Guter, 88480 Achstetten-Stetten
Elektro: IB Schwarz, 88212 Ravensburg
HLS: IB Spleis, 88471 Laupheim

Bauleitung

Andreas Denzler, Freier Architekt, 88339 Bad Waldsee

Projektbearbeitung GMS

  • Paul Rupf-Bolz
  • Monika Deitmer

Fotos

Martin Rudau, Leutkirch